Dr. Manuel Arroyo, LL.M., MCIArb

Position
Partner

Tätigkeitsschwerpunkte
Schiedsrichter (Mitschiedsrichter, Vorsitzender und Einzelschiedsrichter) in Schiedsverfahren, insbesondere nach den Regeln der ICC, der DIS, der UNCITRAL, des VIAC, der SCC, des LCIA und den Swiss Rules
Vertretung von Klienten vor Gerichten, Schiedsgerichten und Behörden

Weitere Tätigkeiten
Gastreferent an der Swiss Arbitration Academy

Berufserfahrung
Seit 2002 als Anwalt zugelassen; wissenschaftliche Mitarbeit und Tutorate an der Juristischen Fakultät der Universität Basel (1999); Praktikant beim Justizdepartement des Kantons Basel-Stadt und Substitut bei einer Wirtschaftskanzlei (2000/2001); Mitarbeiter bei Python Peter, Genf (2002-2004); Gerichtsschreiber am Schweizerischen Bundesgericht, Lausanne (2004–2006); Mitarbeiter bei Bär & Karer (2007–2011); Partner/Head of Arbitration bei Meyerlustenberger Lachenal (2011–2017); seit 2017 Partner bei Nater Dallafior Rechtsanwälte AG, Zürich

Arbeitssprachen
Deutsch, Englisch, Spanisch, Italienisch, Französisch

Referenzen
The Legal500 führt aus: “Practice head Manuel Arroyo is a very diligent, professional and seasoned arbitrator;“he has impressive analytical skills and a deep knowledge of arbitration law”.
Who’s Who Legal schrieb: “Manuel Arroyo is highly commended by peers for his capability as a counsel in a range of international arbitration proceedings”.
Litigation & International Arbitration Report, Leaders League empfiehlt ihn wärmstens für internationale Schiedsverfahren.
SchiedsVZ lobt Manuel Arroyo als “international arbitration expert”.

Ausbildung
Studium an der Universität Basel (lic. iur., 1998; Dr. iur. 2001); Praktika/Vorbereitung auf das Anwaltsexamen in Basel-Stadt (Zulassung zur Advokatur, 2002); Studium an der Universität Stockholm (LL.M. in Internationaler Handelsschiedsgerichtsbarkeit, 2007)

Mitgliedschaften
Schweizerische Vereinigung für Schiedsgerichtsbarkeit (ASA); International Council for Commercial Arbitration (ICCA); Chartered Institute of Arbitrators (MCIArb), London; Club Español del Arbitraje (CEA), Madrid; Deutsche Institution für Schiedsgerichtsbarkeit (DIS); International Bar Association (IBA); Schweizerischer Anwaltsverband (SAV); Zürcher Anwaltsverband (ZAV); International Centre for Dispute Resolution (ICDR), New York



Publikationen
  • When arbitrators miss the deadline for notifying the award… and how to avoid this nightmare, Entscheidbesprechung zu BGE 140 III 75, in: Belgische Zeitschrift für Schiedsgerichtsbarkeit, b-arbitra, 2016/2, S. 185-194
  • Kommentierung der Art. 381–384 ZPO, in: Sutter-Somm/Hasenböhler/Leuenberger (Hrsg.), Kommentar zur Schweizerischen Zivilprozessordnung (ZPO), 3. A., Zürich/Basel/Genf 2016, S. 3047–3093
  • The New LCIA Rules, in: C. Müller/S. Besson/A. Rigozzi (Hrsg.), New Developments in International Commercial Arbitration 2015, Zürich/Basel/Genf 2015, S. 27–109
  • Arbitration in Switzerland – The Practitioner's Guide, Alleinherausgeber und Co-Autor, Kluwer Law International, 2013, 1'656 Seiten (gilt als die umfassendste Abhandlung im Bereich der internationalen Schiedsgerichtsbarkeit in der Schweiz)
  • Kommentierung von Art. 190 IPRG, in: M. Arroyo (Hrsg.), Arbitration in Switzerland – The Practitioner's Guide, Kluwer Law International, 2013, S. 204-264
  • Kommentierung von Art. 191 PILS, in: M. Arroyo (Hrsg.), Arbitration in Switzerland – The Practitioner's Guide, Kluwer Law International, 2013, S. 265-282
  • Der Schiedsspruch: Anwendbares Recht (Art. 381 ZPO), in: Thomas Sutter-Somm/Franz Hasenböhler/Christoph Leuenberger (Hrsg.), Kommentar zur Schweizerischen Zivilprozessordnung (ZPO), 2. A., Zürich/Basel/Genf, 2013, S. 2724 ff.
  • Beratung und Abstimmung des Schiedsgerichts (Art. 382 ZPO), in: Thomas Sutter-Somm/Franz Hasenböhler/Christoph Leuenberger (Hrsg.), Kommentar zur Schweizerischen Zivilprozessordnung (ZPO), 2. A., Zürich/Basel/Genf, 2013, S. 2738 ff.
  • Zwischen- und Teilschiedssprüche (Art. 383 ZPO), in: Thomas Sutter-Somm/Franz Hasenböhler/Christoph Leuenberger (Hrsg.), Kommentar zur Schweizerischen Zivilprozessordnung (ZPO), 2. A., Zürich/Basel/Genf, 2013, S. 2748 ff.
  • Der Inhalt des Schiedsspruches (Art. 384 ZPO), in: Thomas Sutter-Somm/Franz Hasenböhler/Christoph Leuenberger (Hrsg.), Kommentar zur Schweizerischen Zivilprozessordnung (ZPO), 2. A., Zürich/Basel/Genf, 2013, S. 2756 ff.
  • The new Swiss Rules of International Arbitration 2012 – MLL Legal & Tax Update, Dezember 2012
  • SWITZERLAND – A Location for International Arbitration, Acquisition International, Februar 2012, S. 36
  • Which is the better approach to Jura Novit Arbiter – the Swiss or English? in: Müller / Rigozzi (Hrsg.), New Developments in International Commercial Arbitration, Zürich 2011, S. 27 ff.
  • The new ICC Rules of Arbitration 2012 – Die neue ICC-Schiedsordnung 2012, in: Meyerlustenberberger Newsletter (Dezember 2011)
  • Schiedsabreden im Kotierungsreglement – Besprechung des Urteils des Bundesgerichts 4A_533/2010 vom 1. Dezember 2010, GesKR 2/2011, S. 245 ff. (zusammen mit Till Spillmann)
  • Which is the better approach to Jura Novit Arbiter – the Swiss or the English?, in: Christoph Müller/Antonio Rigozzi (Hrsg.), New Developments in International Commercial Arbitration, Zürich 2011, S. 27 ff.
  • La disciplina del procedimento arbitrale, in: Massimo V. Benedetelli, Claudio Consolo, Luca G. Radicati di Bronzolo (Hrsg.), Commentario breve al Diritto dell'Arbitrato nazionale ed internazionale (Breviaria Iuris No. 24); Parte II: Arbitrato Internazionale; Titolo VI: La procedura arbitrale, 1. A., Mailand 2010, S. 785 ff. (zusammen mit Cesare Jermini)
  • La lingua dell'arbitrato, in: Massimo V. Benedetelli, Claudio Consolo, Luca G. Radicati di Bronzolo (Hrsg.), Commentario breve al Diritto dell'Arbitrato nazionale ed internazionale (Breviaria Iuris No. 24); Parte II: Arbitrato Internazionale; Titolo VI: La procedura arbitrale, 1. A., Mailand 2010, S. 828 ff. (zusammen mit Cesare Jermini)
  • Der Mietvertrag (Wohnung), in: Peter Münch, Peter Böhringer, Sabina Kasper Lehne, Franz Probst (Hrsg.), Schweizer Vertragshandbuch – Musterverträge für die Praxis, 2. A., Basel 2010, S. 343 ff.
  • Der Mietvertrag (Geschäftslokal), in: Peter Münch, Peter Böhringer, Sabina Kasper Lehne, Franz Probst (Hrsg.), Schweizer Vertragshandbuch – Musterverträge für die Praxis, 2. A., Basel 2010, S. 365 ff.
  • Schiedsklauseln, in: Peter Münch, Peter Böhringer, Sabina Kasper Lehne, Franz Probst (Hrsg.), Schweizer Vertragshandbuch – Musterverträge für die Praxis, 2. A., Basel 2010, S. 51 ff.
  • Der Schiedsvertrag, in: Peter Münch, Peter Böhringer, Sabine Kasper Lehne, Franz Probst (Hrsg.), Schweizer Vertragshandbuch – Musterverträge für die Praxis, 2. A., Basel 2010, S. 89 ff.
  • Pitfalls of Waiver Agreements under Article 192 PILS in Multi-Contract Settings – Some Remarks on Swiss Federal Court Decision 134 III 260, ASA Bulletin 2009, Nr. 1, S. 103 ff. (zusammen mit Cesare Jermini)
  • Dealing with Dissenting Opinions in the Award: Some Options for the Tribunal, ASA Bulletin 2008, Nr. 3, S. 437-465
  • Lis Pendens in International Arbitration – The newly adopted Swiss approach, Stockholm International Arbitration Review 2007, Bd. 1, S. 19–39
  • Schweizer Vertragshandbuch, Musterverträge für die Praxis, Münch/Böhringer/Kasper/Probst [Hrsg.], Basel 2006 (Kurzkommentierung der Geschäftsraum- und Wohnungsmiete, S. 225–267)
  • Rechtsnatur des Anspruchs der Aktionäre, zum Sonderprüfungsbericht Ergänzungsfragen zu stellen, und Anfechtung der Ablehnung ihres Gesuchs vor Bundesgericht (ZBJV 2006, 7./8., S. 631 ff.)
  • Praxis des Bundesgerichts zur Herausgabe von Retrozessionen und Finder's Fees im Rahmen eines Vermögensverwaltungsvertrages (ZBJV 2006, 7./8., S. 625 ff.)
  • Rechtsfolgen bei unterlassener Anzeige einer Massenentlassung an das Arbeitsamt (ZBJV 2006, 6, S. 555 ff.)
  • Internationale Schiedsgerichtsbarkeit: Unbeachtlichkeit drittstaatlicher Eingriffsnormen bei gültigem Rechtsmittelverzicht nach Art. 192 IPRG (ZBJV 2006, 2, S. 181 ff.)
  • Zu Sinn und Tragweite von Art. 310 Abs. 2 SchKG – Verbindlichkeiten der Masse in der Nachlassstundung (Basler Juristische Mitteilungen 2003, S. 233-277)
  • Für den zeitlichen Wirkungsbereich der Décharge ist der Zeitpunkt der schadensstiftenden Pflichtverletzung massgeblich und nicht jener des Schadenseintritts (ZBJV 2005, S. 814 ff.)
  • Der fehlende Gerichtsstand in der Schweiz bei vertraglichen Streitigkeiten mit hiesigen Zweigbetrieben ausländischer Gesellschaften – Praxis des Bundesgerichts zu Art. 112 IPRG (Jusletter vom 4. April 2005)
  • Die unentgeltliche Rechtspflege wird nicht für einen Prozess, sondern einer Prozesspartei gewährt – Praxis des Bundesgerichts zu Art. 29 Abs. 3 BV (Jusletter vom 25. April 2005)
  • Zur rechtsmissbräuchlichen Geltendmachung des mangelnden Schlichtungsverfahrens in Mietstreitigkeiten nach Art. 274a OR und Verwirkung prozessualer Einreden im Allgemeinen (Jusletter vom 23. Mai 2005)
  • Voraussetzungen konkludent geschlossener Aufhebungsverträge und gerechtfertigter fristloser Kündigungen – Praxis des Bundesgerichts zum Arbeitsvertrag (Jusletter vom 6. Juni 2005)
  • Die Einrede "dolo agit, qui petit, quod statim redditurus est" im Rahmen von fiduziarischen Abtretungen und Kettenzessionen (Jusletter vom 25. Juli 2005)
  • Risiken des Bestellers bei Pauschalwerklohnvereinbarungen und Unwirksamkeit von unter Vorbehalt abgegebenen Verrechnungserklärungen (ZBJV 2005, S. 527 ff.)
  • Absolute Nichtigkeit von nicht auf dem amtlichen Formular erfolgten Mietzinserhöhungen; Verwirkung des entsprechenden Rückforderungsrechts bei Rechtsmissbrauch (ZBJV 2005, S. 623 ff.)
  • Kein Erlöschen der Vollmacht mit Eintritt der Handlungsunfähigkeit des Vollmachtgebers bei vorgängiger Vereinbarung ihres Weiterbestehens (ZBJV 2005, S. 620 ff.)
  • Praxis des Bundesgerichts zur Gleichberechtigung von Mann und Frau (1848-1981), Doktorarbeit, Basel 2001, 235 Seiten, Basler Studien zur Rechtswissenschaft, 2001, Helbing & Lichtenhahn (Hrsg.), Bd. 64/B


Vorträge

  • Arbitrating Intra-Corporate Disputes, Keynote Speech & Concluding Remarks, Organisator: ICC/CEPANI, 9. Dezember 2016, Brüssel
  • Multi-tiered ADR clauses: Best (and worst) practices of arbitral tribunals when dealing with objections that the pre-arbitral dispute resolution tier was not complied with, Organisator: CILS, 4. Juni 2016, Salzburg
  • Should arbitrators award legal costs incurred in court proceedings relating to the arbitration?, Organisator: International Centre for Dispute Resolution (ICDR), 20. März 2016, Wien
  • The new LCIA Rules, New Developments in International Commercial Arbitration 2015, Organisator: CEMAJ, Centre de recherche sur les modes amiables et jurisdictionnels de gestion des conflits, 13. November 2015, Neuenburg
  • La urgencia en el arbitraje – El arbitraje acelerado en el Reglamento Suizo de Arbitraje/L’urgenza nell’arbitrato – L’arbitrato rapido nel Regolamento svizzero d’arbitrato; Tempus Fugit, Organisator: Club Español del Arbitraje (CEA) Italien, 23. Oktober 2015, Rom
  • Appeal proceedings before the Swiss Federal Supreme Court and recent case law, Organisator: Swiss Arbitration Academy (SAA), 22. Juni 2015, Zürich
  • La Eficiencia en Arbitraje: Mito y Realidad / Efficiency in Arbitration: Myth and Reality, Organisator: Club Español del Arbitraje (CEA) Schweiz, Deutschland und Österreich, 8. Mai 2015, Zürich
  • Expert Evidence in Arbitration, International Arbitration Congress, Organisator: Barcelona Bar Association, 17. Oktober 2014, Barcelona
  • Post-Award Issues in International Arbitration, Organisator: Swiss Arbitration Academy, 19. Juni 2014, Zürich
  • Arbitration and Intellectual Property, International Arbitration Symposium, Organisator: Center for International Legal Studies (CILS), 23. Mai 2014, Salzburg
  • The managerial (or mismanaging) arbitrator: What are the limits of his power and the requirements of his duty?, Organisator: SCC/SAA/Stockholm University (Mastering the Challenges in International Arbitration), 29.-30. August 2013, Stockholm
  • Appointment of the Arbitral Tribunal – Do’s and Don’ts, Organisator: ASA/CEA (The Taboos in International Arbitration), 6. Oktober 2012, La Lécherette
  • Salient Features of the Swiss Federal Supreme Court, Organisator: Swiss Arbitration Academy, 25. Juni 2012, Genf
  • International Arbitration and Dispute Resolution conference (Jura Novit Curia), Organisator: Center for International Legal Studies (CILS), 25. Mai 2012, Salzburg
  • Recent Developments in Switzerland (revision of the Swiss Rules/latest Supreme Court case law), Organisator: Chartered Institute of Arbitrators (CIArb)/Club Español del Arbitraje (CEA), 20. April 2012, Madrid
  • Which is the better approach to Jura Novit Arbiter - the Swiss or the English?, New Developments in International Commercial Arbitration 2010, Organisator: CEMAJ, Centre de recherche sur les modes amiables et jurisdictionnels de gestion des conflits, 12. November 2010, Neuenburg
  • Wie endgültig ist ein Final Award? Die Schiedsbeschwerde an das Schweizerische Bundesgericht, ZAV-Fachgruppenveranstaltung vom 8. November 2010, Organisator: ZAV Fachgruppe Schiedsrecht / ASA Lokalgruppe Zürich, 8. November 2010, Zürich
  • Do’s & Don'ts in proceedings before the Swiss Federal Supreme Court – having regard to the basic attitude of the Supreme Court judges and law clerks towards appeals, Challenge and Enforcement of Arbitral Awards, Organisator: Swiss Arbitration Academy, 19. Juni 2010, Zürich
  • Due Process in internationalen Schiedsverfahren – Ein Rechtsvergleich von Gerichtsentscheiden aus England und der Schweiz zur Anfechtung von Schiedssprüchen wegen Verletzung des rechtlichen Gehörs, "Due Process" in Schiedsverfahren, Organisator: Fachgruppe Schiedsgerichtsrecht ZAV / ASA Lokalgruppe Zürich, 26. Oktober 2009, Zürich
  • The internal workings of the Swiss Federal Supreme Court when dealing with written submissions (appeals in general and challenges of arbitral awards in particular), From the Hearing to the Challenge and Enforcement of the Award, Organisator: Swiss Arbitration Academy, 22. Juni 2009, Genf
  • Drafting challenges against international arbitral awards rendered in Switzerland, Challenge of Awards - Do's and Don'ts (Organisator: ASA Below 40), 7. Mai 2009, Genf
  • Confidentiality in International Arbitration Proceedings (Confidenzialità della procedura arbitrale), Organisator: Swiss Arbitration Association Group Ticino/Gruppo ASA della Svizzera Italiana, GASI, 19. Februar 2009, Lugano
  • The Interplay of National Arbitration Laws and International Arbitration Rules, Introduction to International Commercial Arbitration, Organisator: Bär & Karrer AG, 1. April 2008, Zürich